Auf Hochzeiten mit der Leica Q

 

Tadaaaah!!!!
Darf ich vorstellen:

die Leica Q

 

Die richtige Ausrüstung für Hochzeiten

Nach vielen Jahren Canon-Ära war es Zeit für ein neues Kapitel. So habe ich (fast) meine komplette Ausrüstung umgestellt, unter anderem die Vielzahl an Objektiven und Kameras verkauft und ersetzt durch eine Leica Q. Wer sich mit Hochzeitsfotografie beschäftigt kennt diese unendlichen Geschichten über die “richtige” Ausrüstung für Hochzeiten. Darauf möchte ich aber garnicht eingehen. Für mich zukünftig ganz klar, Leica ist mein neues Vorzeigemodell.

 

 

Hochzeitsfotografie mit der Leica Q

Wie, du hast doch hervorragende Spiegelreflexkameras und teure Objektive, wieso das aufgeben und gegen eine kleine Kamera eintauschen – und dann noch Hochzeiten damit fotografieren? Ganz einfach: die Leica ist klein aber mehr als fein. Eine grandiose Bildqualität, rasanter Autofokus, lichtstark und mit einer Verarbeitung wie keine Andere. So wie ich fotografiere, passt sie einfach! Klein und unauffällig, sodass ich überall Momente einfangen kann, ohne gleich als Hochzeitsfotograf wahrgenommen zu werden. Das ermöglicht mir ganz neue Möglichkeiten, wenn nicht gleich alle in die Kamera schauen, sobald ich meine Bazooka auf sie richte. Mit der Brennweite der Leica passt auch sehr viel aufs Bild, sodass ich nah dran bleiben kann und eine tolle Bildwirkung erziele. Nicht für jedermann geeignet, wenn viel auf dem Bild zu sehen ist, aber für mich genau richtig. Es ist also kein Rückschritt, weder technisch noch an Möglichkeiten, denn die Leica deckt so ziemlich 90% des Hochzeitstags ab. Für die verbleibenden Bildgeschichten habe ich immer noch einen bekannten Kameraden in der Tasche dabei (ich sagte ja, fast).

 

 

Leica Q

Zeichen für Understatement

Ich hätte ja selbst nie gedacht, dass meine erste Wahl für Hochzeiten eine Leica sein würde. Doch mit der neuen Q hat Leica nicht nur mich beeindruckt sondern die ganze Fotografenwelt. Einmal mit ihr angefreundet, will man sie nicht mehr missen – so wie ein Smartphone. Und mal ganz ehrlich, die ist doch ein echtes Zeichen für Understatement!

 

Achja, noch eine Feinheit der Leica Q: Man kann die Fotos direkt aufs iPhone oder iPad laden, kurz hübsch machen und während der Hochzeit live zeigen – coole Sache, wie ich finde. Also ganz ohne technischen Schnickschnack geht es dann doch nicht. 🙂

One Comment on “Auf Hochzeiten mit der Leica Q

  1. Pingback: Test Shooting mit der Leica Q | Hochzeitsfotograf GÖKHAN ORHAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.